Webkonferenzen mit Vidyo

Für MitarbeiterInnen der Goethe-Universität ist die Verwendung von „Vidyo“ ohne Freischaltung möglich.

Externe, Honorarkräfte, etc. müssen ggf. freigeschaltet werden. Eine Mail an mt-support@uni-frankfurt.de genügt. Einzige zwingende Voraussetzung zum Hosten einer Videokonferenz mit „Vidyo“ ist ein HRZ-Account. Uni-externe können jederzeit als Gäste eingeladen werden. Es stehen Clients für Windows, Mac OS, Linux, Android, iOS zur Verfügung, sowie die Möglichkeit ohne Installation direkt im Browser eine Videokonferenz durchzuführen. Das ist insbesondere bei restriktiven Firewalls in Kliniken oder Firmen von Vorteil.

VidyoConnect Software-Client herunterladen

Support

Bei konkreten Fragen zu Vidyo kontaktieren Sie bitte: mt-support@uni-frankfurt.de

Aktualisiert am 19. März 2021

War dieses Tutorial für Sie hilfreich?

Ähnliche Artikel

Keine Antwort auf die gesuchte Frage?
Klicken Sie auf den folgenden Link, um unser Team zu kontaktieren.
Beratung